Leben & Arbeit

LebensGeschichten
Wer ich bin

Ich bin Schauspielerin, Sprecherin, Stimm- und Präsentations-Trainerin. Außerdem arbeite ich als Kulturmanagerin, Presse- und Projektmanagerin. Ich mag die Vielfalt. Und jeden Bereich für sich. Ich mag die Neugier, die Offenheit für den Moment, mein Gespür für Neues und für Veränderung. Ich liebe die Freiheit, jene Dinge zu tun, die ich wirklich machen möchte. Und die Freiheit, einen anderen Weg zu gehen.

Vielfalt. Neugier. Offenheit. Humor. Freiheit.
Wie es dazu kam

Ich verzichte bewusst an dieser Stelle auf den üblichen tabellarischen Lebensweg meiner beruflichen Laufbahn, da ich für mich festgestellt habe, dass mir dieser bei Anderen nie etwas sagt, bzw. mir die Person und Ihre Persönlichkeit nicht näher bringt.

Ich versuche auf meiner Homepage durch Worte und Bilder zu erzählen, was ich mag, was mich bewegt, berührt, motiviert und für was ich stehe. Sowohl als Künstlerin als auch als Trainerin. Und bei weiteren Fragen freue ich mich jederzeit über eine Nachricht unter Kontakt.

KÜNSTLERISCHE ARBEIT

Geboren in einer kleinen Ortschaft am Niederrhein, nahe der niederländischen Grenze. Schon in der Kindheit durch die alljährlichen vorweihnachtlichen Ballettaufführungen im Stadttheater der Kreisstadt gefühlt: Irgendetwas mit oder am Theater machen zu wollen.

 

Das Gefühl zieht sich wie ein Faden durch mein bisheriges Leben. Ich gehe immer mal wieder weg und komme wieder. Nicht immer ans Theater und auf die Bühne, aber meistens in irgendeine Art von Kulturraum.

 

Miriam Jansen – Schauspielerin

 

Im Anschluss an mein Abitur folgen direkt Regie- und Dramaturgie-Hospitanzen am Düsseldorfer und Bochumer Schauspielhaus, Rollen an Off – Theatern in Düsseldorf und Neuss. Privates Rollen- und Szenenstudium an der immer noch ziemlich einzigartigen und wunderbaren Institution „Kulturforum Alte Post“ in Neuss. Dort auf meinen zukünftigen Schauspielschulleiter getroffen, der mich motiviert und inspiriert, eine „klassische“ Ausbildung zu absolvieren.

 

Es folgen dreineinhalb Jahre Schauspiel-/Sprech- und Gesangsausbildung in Berlin am Europäischen Theaterinstitut. Danach Gastengagements in Berlin und Wien, Regieassistenzen in Berlin, Wien, Linz und Köln.

Miriam Jansen – Kulturschaffende

 

Seit 3 Jahren lebe ich nun wieder im Rheinland, bin in der Entwicklung meiner Abschlussarbeit im Fach Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Gaststudentin der Sprechwissenschaft/Sprecherziehung an der HHU Düsseldorf bei Prof. Dr. Marita Pabst-Weinschenk und arbeite als Sprecherin beim Hörfunk, entwickle eigene Lesungs- und Theaterprojekte, konzipiere kulturelle Veranstaltungen und arbeite im Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für diverse Institutionen und Firmen.

 

Miriam Jansen – Sprecherin

 

Schon während meiner Schauspielausbildung habe ich bemerkt, wie sehr mich die Arbeit mit der Stimme fasziniert, d.h. ausschließlich nur mit der Stimme Geschichten zu erzählen, Charaktere und Bilder zu erschaffen – losgelöst vom körperlichen Ausdruck. Seit vielen Jahren arbeite ich daran, dieses Instrument weiter zu erforschen, kennenzulernen, auszuprobieren, Möglichkeiten zu entwickeln und diese dann auch an andere weiterzureichen. Mehr über meine Projekte und Hörproben erfahren Sie unter Portfolio.

Zu meinem Portfolio

VIELFALT. NEUGIER.

OFFENHEIT. HUMOR.

FREIHEIT.

KOMMUNIKATIONS-TRAINING

Verbale und Nonverbale Kommunikation begleitet uns immer in unserem Leben, in unserem Alltag. Auch wenn einem das nicht jederzeit bewusst ist.

Wie verschaffe ich mir mit meiner Stimme bzw. meinem Körper mehr Raum? Was ist denn überhaupt mein Raum? Wie kann ich lernen, meinen Raum zu erkennen und zu bestimmen? Durch welche Verhaltensweise oder körperliche bzw. stimmliche Präsenz erhalte ich mehr Aufmerksamkeit? Wie grenze ich mich bewusst in Situationen ab? Das sind z.b. Fragen, denen ich in meinen Trainings nachgehe.

 

Stimm- / Sprech- und Präsentationstraining   

 

Ich sehe mich bei diesem Prozess als Begleitung auf dem Weg zu etwas Anderem hin, vielleicht etwas Neuem? Gebe Anstöße und suche gemeinsam mit meinem Gegenüber nach Antworten und Lösungswegen. Stimmliche und körperliche Präsenz gehen eine Symbiose ein. Man kann sie nicht getrennt voneinander sehen. Ich kann beide Bereiche jedoch einzeln trainieren, erfahren wie mein Körper sich verhält, wie meine Atmung funktioniert, Spannungen erkennen, um sie zu lösen, Durchlässigkeit trainieren. Und am Ende eine Einheit erkennen, eine Erfahrung machen und diese dann gezielt einsetzen.

Wir halten viel zu viel fest in unserem Alltag, was sich dann direkt auf unsere Stimme und Körperhaltung überträgt. Meistens ist uns das aber nicht bewusst. Doch der Weg zu einer klaren, sicheren und ausdrucksstarken Stimme führt über das Prinzip des „Los-Lassens“. Mir ist es ein Anliegen, ein Bewusstsein zu schaffen und zu schärfen für den eigenen Körper, die eigene Stimmlage und die Möglichkeiten unseres Stimmvolumens, für die eigenen Verhaltensweisen und Verhaltensmuster, um diese zu erkennen und gegebenenfalls zu verändern. Oft nutzen wir nur einen Bruchteil von unseren stimmlichen und körperlichen Kapazitäten.

 

Jedes gesprochene Wort ist einzigartig.

 

Bei meinen Lesungen und Sprechereinsätzen empfinde ich jedes Wort , das gesprochen werden soll,  als wichtig und notwendig – ansonsten kann ich es auch einfach weglassen. Jedes hat seine eigene Berechtigung und seinen Platz und muss mit Sorgfalt gefüllt und gesprochen werden. Sonst geht schnell seine Bedeutung verloren, wird leicht überhört oder gar nicht erst wahrgenommen.

Authentizität, Ehrlichkeit und Direktheit in meiner Stimme und im Tonfall – das ist mein sprecherisches Ziel, welches ich auch so weitergeben will. In meinen Trainings arbeite ich daher gleichwertig  an der Stimme und dem stimmlichen Ausdruck, der Atmung und an der körperliche Präsenz und Durchlässigkeit.

Was ist Ihr Ziel?

 

Möchten Sie ihre Präsenz und Stimme in Ihrem Berufsleben optimieren? Sicherer vor Publikum agieren bzw. auftreten und sprechen? Oder Erfahrungen sammeln, wie Atmung, Körper und Stimme zusammenhängen und was das alles überhaupt mit der eigenen Persönlichkeit zu tun hat? Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, können wir gerne jederzeit ein Probetraining vereinbaren. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich freue mich auf Sie!

Kontakt aufnehmen